Salsa 123

Salsa 123 – das Zürcher Tanzstudio – wurde Anfang 2000 vom Rodolfo Caro-Müller, dem heutigen Leiter der Schule, gegründet. Seine ersten Tanzerfahrungen sammelte er als Mitglied verschiedener Volkstanzgruppen in Peru und in der Schweiz. Die für den beruflichen Werdegang notwendige Ausbildung absolvierte er an der staatlich anerkannten Fachhochschule Stuttgart. Davor wurde er zum Sportlehrer ausgebildet.

Die langjährige Unterrichtstätigkeit und vielseitigen Show-Einsätze mit verschiedenen Partnerinnen runden sein Profil ab.

Die Unterrichtsmethode und der fundierte Unterrichtsablauf des Salsa 123 erlauben jeden, egal welche Voraussetzungen er mitbringt, erfolgreich tanzen zu lernen. Die Methode wurde im Laufe der Lehrtätigkeit weiterentwickelt und verfeinert. Dies wurde 2014 der neuen pädagogischen Hochschule Zürich anerkannt, als das Tanzstudio zur besten Salsa-Tanzschule der Schweiz ausgezeichnet wurde.

Salsa123 ist ein Treffpunkt für Leute aus verschiedenen Herkunftsländern. Die Schule ist eine grosse Familie. Innerhalb dieser Familie findet man Freunde, Spass und Kontakte.

«Salsa bedeutet für uns, Freundschaften zu schliessen und Spass zu haben. Wir begleiten unsere Kursteilnehmer gerne und helfen sie, die lateinamerikanische Lebensfreude kennenzulernen. Ich nenne meine Schule «die Salsafamilie», sagt Rodolfo, «Salsa ist für uns «sabor», «amistad», «latino», «suave» und «artistico».

Rodolfo Caro-Müller und sein Team bieten heute Salsa-Kurse für unterschiedliche Stufen und Altersgruppen in mehreren Sprachen (Deutsch, Spanisch, Englisch und Französisch) an verschiedenen Standorten in Zürich an.